Unter Social Media Tools versteht man diverse Plattformen die dabei helfen in Kontakt zu kommen, sich zu vernetzen, zu kommunizieren, zu interagieren, sich zu informieren, Informationen zu verbreiten sowie diese zu teilen. Zu diesen Social Media Tools gehören:

– Blogs
– Content-Plattformen (Foto, Video, Audio) z.B. Flickr, Youtube…
– Soziale Netzwerke wie Facebook, Myspace, StudiVz
– virtuelle Welten (SecondLife)
– Wikis
– und Foren

Die Social Media Tools im Social Web bzw. dem Web2.0 sind anders als die gewohnten klassischen Kommunikationsmodelle.

So war das Prinzip bei der klassischen Werbung und auch Websites bisher das dass der Sender seine Botschaften an vorher definierte Empfänger richtet.

Ein Wandel durch Social Media und seine Social Media Tools

Heutzutage erleben wir allerdings einen Wandel in diesem System. Der Sender wird zum Empfänger und der Empfänger wiederum zum Sender. Kommunikationswissenschaftler nennen dieses Prinzip auch „many-to-many-communication“, sprich: Viele kommunizieren mit Vielen.

So findet permanent ein zeitlicher unbegrenzter Austausch statt, es sei denn die Website oder der Kanal wir abgeschalten aber auch dann finden User im Social Web genug Möglichkeiten und Anlaufstellen um ihr Feedback oder ihre Kritik loszuwerden. Um die Vorteile der Social Media-Kommunikation nutzen zu können, müssen man der Diskussion im Social Web freien Lauf lassen. Um das Prinzip zu verstehen muss man selbst ins Social Web gehen um Social Media Kompetenz zu erlangen. An Diskussionen teilnehmen, Kommentare schreiben etc. – probieren geht über studieren. Oder anders gesagt: learning by doing. Dadurch lernt man wie man Informationen teilt (und vor allem was das Netzwerk interessiert), sich zu verständigen und wie man sein Netzwerk um wichtige Kontakte erweitert.

Kommentar hinterlassen oder email an info@warum-social-media.de.
Bei Kritik, Lob, Anregungen, Verbesserungsvorschläge rund um diesen Blog oder Social Media

Sie können auch unsere Kontaktformular benutzen.
Social Media Tools Kontaktformular